Verbandsjungendspiele Thüringen - 1. Jiu-Jitsu-Verein Sachsen-Anhalt Stendal 1993 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verbandsjungendspiele Thüringen

Archiv > 2011
Erfolgreiche Teilnahme an den
Landesjugendspielen Thüringen 2011 

Früh gegen 5 Uhr begann am Sonntag, den 29.05.2011 die Reise von Stendal nach Harpersdorf (Thüringen) mit dem 2. alten Vereinsbus der Kampfsportler Lisa Kersten, Jessika Thamm, Tarik Köppe und Jonas Lansmann vom 1. Jiu-Jitsu-Verein Sachsen-Anhalt Stendal 1993 e.V., als Betreuer fuhren die Eltern Sven Lansmann, Christian Köppe und Carmen Kersten mit.
Ein Dankeschön für diese Unterstützung von der Landes- und Vereinsführung!
 
Seit Jahren besuchen sich der Thüringer Tai-Jitsu / Jiu-Jitsu Landesverband und die Jiu-Jitsu-Ka aus dem Dojo in Stendal gegenseitig zu Wettkämpfen.
Erstmalig hatten die Thüringer ihre Meisterschaft in zwei unterschiedliche Wettkampftage getrennt.
So kämpften am 29.05.2011 die Kinder und Jugendlichen bis 14 Jahre in unterschiedlichen Alters- und Gewichtsklassen, im Herbst 2011 treten dann die über 14-jährigen Jugendlichen und Erwachsene an.
Die Meisterschaft in Thüringen waren gut besucht, sodass unsere 4 kleinen Kämpfer sich unter Beweis stellen mussten. Doch dank der guten Trainingsvorbereitung und der eine Woche zuvor stattfindenden "Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt" in Stendal waren sie sehr gut vorbereitet und erreichten durch technisch sehr gute Kämpfe den 1. Platz.
Da sieht man wieder, dass jahrelanges hartes Trainings sich immer wieder auszahlt.

Ein "kleiner" Zwischenfall sollte auf der Hinfahrt große Sorgen bereiten, denn dem 18 Jahre alten Bus zerbrach mal wieder der Auspuff und das ca. 80 km vor dem Ziel. Dank dem Engagement der Eltern und der "ADAC-Notflickung" konnte auch die spätere Heimreise reibungslos erfolgen.

Herzlichen Glückwunsch !!!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü