1. Aiki-Jitsu-LG in Hambergen - Verein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Aiki-Jitsu-LG in Hambergen

Archiv > 2016
 
Erfolgreicher Aiki-Jitsu-Lehrgang in Hambergen
am 31. Mai 2016
 
 
Am 31.05.2016 besuchte eine kleine DJJA-Delegation die Jiu-Jitsu-Sparte des TV Hambergen zum gemeinsamen Abendtraining.
Unter der Leitung des DJJA-Präsidenten, Karsten Ullrich (7. Dan Jiu-Jitsu), wurde trainiert, wobei Claudia Franke (7. Dan Jiu-Jitsu) als Präsidentin der DJJA-Abteilung „Jiu-Jitsu“, Kornelia Brasche (3. Dan Jiu-Jitsu) als Präsidentin der DJJA-Abteilung „Sonstige Kampfsportarten“ und René Scholz (2. Dank Jiu-Jitsu) assistierten.
Trotz der warmen Bedingungen in der Sporthalle machten alle Teilnehmer super mit und bekamen andere, vielleicht auch hier und da neue Trainingsabläufe und auch Techniken gezeigt.
Die Aiki-Jitsu-Techniken von Kyoshi Karsten Ullrich sind gekennzeichnet von der ständigen Kontrolle des Angreifers über Schmerz. Das wurde zum Ende des Lehrgangs sehr deutlich über Demonstrationen von Nervendrucktechniken an Kopf und Schulter!
Zum Ende des Lehrgangs verlieh Kyoshi Karsten Ullrich als Präsident der „International Jiu-Jitsu Academy e.V.“ den 6. Dan Jiu-Jitsu an den Spartenleiter Jiu-Jitsu des TV Hambergen, Heiko Friebel.
Dieser war von dieser Ehrung mehr als überrascht und überglücklich, denn zurückliegend wurde ihm diese Anerkennung aus nicht nachvollziehbaren Gründen in einem anderen deutschen Verband versagt.
Kyoshi Karsten Ullrich begründete feierlich die Ehrung über den 6. Dan mit vorbildlicher Trainertätigkeit und einer ehrenhaften Vorbildwirkung des Heiko Friebel als Budoka.
Abschließend machte Karsten Ullrich deutlich, wie wichtig ihm ein ehrlich und sachlich geführte Budo-Sport in Vereinen ist und erinnerte hier auch an die Vorbildwirkung des Kampfsportlehrers auf und außerhalb der Tatami (Matte).
Beeindruckend für die kleine DJJA-Delegation war die sichtliche Freude aller Trainingsteilnehmer über die Ehrung ihres Trainers Heiko Friebel.
Zusammenfassend führte dieser Aiki-Jitsu-Lehrgang der DJJA-Delegation alte Freunde zusammen, welche zukünftig sportlich zusammen arbeiten werden!
Fazit: Es hat mal wieder Spass gemacht, wenn man unter gleichen Budo-Wertvorstellungen mit Freunden trainiert!
So die Aussage von Kyoshi Karsten Ullrich als Präsident der „Deutschen Jiu-Jitsu Akademie e.V.“ und als Präsident der „International Jiu-Jitsu Academy e.V.“
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü