Was ist Jiu-Jitsu - 1. Jiu-Jitsu-Verein Sachsen-Anhalt Stendal 1993 e.V.

Jiu-Jitsu Dojo Stendal
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jiu-Jitsu
JIU (gesprochen  ”Dschi”) bedeutet  sanft, nachgiebig, bereitwillig
 
JITSU (gesprochen  ”Dschitsu”) bedeutet  Kunst, Kampfkunst, Kriegstechnik

Jiu Jitsu kann man  sinngemäß übersetzen als ”die sanfte Kunst” der Selbstverteidigung.
 Beim Jiu Jitsu wird der Angriff des Gegners ausgenutzt, um diesen gegen den  Angreifer selbst zu nutzen und ihn zu überwältigen. Nach dem Prinzip ”siegen  durch nachgeben” wird dem Angriff durch schnelles Ausweichen entgegnet, durch  den Einsatz einer Technik der Gegner abgewehrt und anschließend kontrolliert.    
Es  gibt Theorien, nach denen das eigentliche Jiu-Jitsu aus China stammen soll.    
Aber auch alte Chroniken aus Japan erzählen, wie Tatemi Kazuchi 712 n. Chr. Einen  gewissen Tatemi Nokami durch die Luft warf „als wäre er ein Blatt“.    
Und  in Nihon  Sho-Ki, 720 n. Chr., wird berichtet, wie Nomino Sukume einen  Sumo-Ringer mit einem Tritt tötete.    
 
Diese  beiden Vorfälle beweisen das Vorkommen von Kampfformen mit leerer Hand auch in  Japan. Überlieferungen besagen, dass der Chinese Chin Gempin, welcher sich in  Owari niederließ und dort 1671 verstarb, nach seiner Aufnahme in den  Samurai-Stand zuerst die Adligen von Edo (heute Tokio/Japan) in diese  geheimnisvolle Kunst einweihte, welche dem Volk gegenüber stets streng  geheimgehalten wurde. Schon nach kurzer Zeit bürgerte sich das Jiu-Jitsu bei  allen Samurai ein und entwickelte sich rasch zu einer Kampfkunst der  Selbstverteidigung ohne Waffen, die der Adel mit dem Ziel anwandte, den Gegner  Kampfunfähig zu machen - oder zu töten.    

Die drei wesentlichen Bestandteile des Jiu-Jitsu

Jiu-Jitsu heißt übersetzt sanfte Kunst.  
Diese sanfte Kunst der Selbstverteidigung besteht aus drei Hauptbestandteilen, welche als Synthese die Kampfsportart Jiu-Jitsu darstellen.  
Diese drei Hauptbestandteile sind im Einzelnen das Aikido, das Judo, das Karate, welche  im Teil 2 des „Jiu-Jitsu - Leitfadens unseres Vereines“ in den  Begriffsbestimmungen vom Japanischen ins Deutsche beschrieben sind.

In  unserem Verein pflegen wir im Jiu-Jitsu den Aiki-Jitsu-Stil!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü